2. Februar - Welttag der Feuchtgebiete *** 3. März - Tag des Artenschutzes *** 14. März - Int. Tag gegen Staudämme - Int. Aktionstag für Flüsse *** 21. März - Int. Tag des Waldes *** 22. März - Weltwassertag *** 23. März - Welttag der Meterologie *** 22. April - Tag der Erde *** 25. April - Int. Tag des Baumes *** 10. Mai - Aktionstag f. Nachhaltiges (Ab-)Waschen *** 23. Mai - Weltschildkröten Tag *** 20. Mai - Europä. Tag der Meere *** 22. Mai - Int. Tag der biologischen Vielfalt *** 25. Mai - Towel Day *** 30. Mai - Int. Tag der Parks *** 5. Juni - Int. Tag der Umwelt *** 8. Juni - Weltozeantag *** 15. Juni - Global Wind Day *** 17. Juni - Int. Tag für d. Bekämpfung der Wüstenbildung u. Dürre *** 29. Juni - Int. Donautag *** zweiter Sonntag im Juni - Gartentag ( 12. Juni 2011) *** 14. September - Int. Tag der Tropenwälder *** 16. September - Tag für d. Schutz der Ozonschicht *** 17. + 18. September - Welttag der Parks *** 19. September - Int. Costal Cleanup Day *** 23. September - World Maritime Day *** 26. September - Eurpä. Tag der Agro-Biodiversity *** dritter Sonntag im Sep. - Tag des Friedhofs (18. September 2011) *** 15. Oktober - Int. Tag des Händewaschens *** 16. Oktober - Welternährungstag *** 24. Oktober - Int. Tag für Klima-Aktionen *** 19. November - Welttoilettentag *** 5. Dezember - Int. Tag des Bodens*** 11. Dezember - Int. Tag der Berge *** ... weitere globale Aktionstage...! ***

Donnerstag, 24. Februar 2011

Twestival Berlin



Die “Freie Mediale Stiftung” organisiert das diesjährige Twestival in Berlin und sucht dafür HelferInnen – und aktuell auch noch den geeigneten Spenden-Empfänger!!

Am Donnerstag den 24. März ist es dann so weit: In möglichst vielen Locations und Betrieben in Berlin wird ein Teil des Umsatzes an eine gemeinnützige Organisation gespendet, die eine maximale Wirkung für unsere Stadt hat. (Grundlagen eines Twestivals, pdf)

Hierfür suchen wir die passenden Projektpartner. Die Organisation übernimmt unser Charity-Eventmanagement “CherryMOB” (tausend Dank dafür!). Kontakt: Patricia(at)Cherrymob.tv

Das erste offene Meeting dazu findet am 28.02.2011 ab 16:00 Uhr im www.Yorck52.de statt.


http://www.freie-mediale.org/medienstiftung/termin/twestival-berlin.html

Samstag, 13. November 2010

Freitag, 12. November 2010

wikiwoods pflanzt wieder Bäume


In einer Gemeinschafts-Aktion packen Freiwillige vom BUND für Umwelt- und Naturschutz Deutschland und WikiWoods im Rahmen der Kampagne Bäume statt C02-Endlager eine große Pflanzaktion an. Im Genshagener Forst bei Großbeeren südlich von Berlin werden 2000 Eichen und Hainbuchen in eine Kiefern-Monokultur gepflanzt. So wird der Nadelholzforst in einen naturnahen Mischwald umgewandelt, was dem dortigen FFH-Gebiet zugute kommt, da der hier unter Schutz stehende Erlenbruchwald langfristig von einer höheren Grundwasser-„Spende“ der entstehenden Mischwälder profitiert. Stabile Mischwälder garantieren eine langfristige CO2-Bindung. Neben der Kohlenstoff-Speicherung in der Holz-Biomasse wird durch die Sicherung der Moorböden des Erlenbruchwaldes die drohende Freisetzung von Klimagasen aus entwässertem Torf vermindert.

Termin

  • Samstag, den 13.11.2010, Treffpunkt 9 Uhr Bahnhof Großbeeren

Ort

  • Genshagener Forst bei Großbeeren (südl. Berlin)
  • Es handelt sich um ein FFH-Schutzgebiet nach der Natura 2000-Richtlinie mit den Lebensraumtypen Erlen-Eschen-Wald und Stieleichen-Hainbuchen-Wald

Aktion

  • Traubeneichen/Hainbuchen-„Nester“ in Kiefern-Bestand pflanzen
http://www.wikiwoods.org/doku.php/waldumbau_genshagen_2010:start

Dienstag, 19. Oktober 2010

Baum - Praktikant/in gesucht!


Wir suchen eine/n Praktikant/in für die Redaktion von Websites zu allen globalen Aktionstagen für Bäume - sowie entsprechende gemeinsame Events.
  • Wir können leider kein Geld bieten!
  • Wir bieten wertvolle Erfahrungen in Redaktion, Social Media, eCommerce (Spendenportale & Aktionen), Eventmanagement und ansatzweise auch Web- & Graphikdesign.
  • Die Teilnahme ist ab sofort möglich - mindestens ein Tag die Woche und insgesamt über mindestens drei Monate. Wir bestätigen die Teilnahme natürlich mit einem Zeugnis.
Bitte die möglichst vollständigen Bewerbungsunterlagen einsenden an:
Patricia(at)Freie Mediale.org

Sonntag, 17. Oktober 2010

Redaktion:

Redaktion:

Patricia Groß & Nils Sautter

Autoren und Bildmaterial wenden sich bitte an Patricia: Patricia(at)Freie-Mediale.org

Verlage & Medienproduzenten wenden sich bitte an Nils: Nils(at)Freie-Mediale.org


Bitte nur copyright-freies - oder zur Verwendung freigegebenes Material einsenden (mgl. GNU, public domain oder Creative Commons). Keine Gewähr für unverlangt eingesendetes Material.


V.i.S.d.P.:

Groß / Sautter, Andreasstr. 33, 10243 Berlin

Freitag, 15. Oktober 2010

blog actionday 4 water

Heute ist "blog actionday 4 water" - ein Internationaler Aktionstag von Weblogs zum Thema WASSER: http://blogactionday.change.org/

Die wohl wichtigste Information des Tages ist - nicht nur für Berliner - das Volks- & Bürgerbegehren vom "Berliner Wassertisch". Nur noch bis zum 27. Oktober können Unterschriften gesammelt und abgegeben werden. Daher braucht der Wassertisch jede erdenkliche Hilfe. Berliner, die noch nicht unterschrieben haben, sollten dies schleunigst nachholen - und alle anderen können die Information z.B. im Internet verbreiten - oder Berliner Kontakte direkt ansprechen.

2010 ist auch für die "Freie Mediale Stiftung" das Jahresthema WASSER.

Die Stiftungsgründung arbeitet seither an einer Medienrecherche zum Thema WASSER und der Finanzierung für ein open source Informationsmanagement, das u.a. im pdf-Magazin "WASSERBOTE" publiziert wird.

Aktuell werden noch Spenden für die Websites und kommenden Ausgaben benötigt.






Aktuelle Medien-Links zum Thema Wasser:



Global action days 4 water:

2. Februar - Welttag der Feuchtgebiete *** 3. März - Tag des Artenschutzes *** 14. März - Int. Tag gegen Staudämme - Int. Aktionstag für Flüsse *** 21. März - Int. Tag des Waldes *** 22. März - Weltwassertag *** 23. März - Welttag der Meterologie *** 22. April - Tag der Erde *** 25. April - Int. Tag des Baumes *** 10. Mai - Aktionstag f. Nachhaltiges (Ab-)Waschen *** 23. Mai - Weltschildkröten Tag *** 20. Mai - Europä. Tag der Meere *** 22. Mai - Int. Tag der biologischen Vielfalt *** 25. Mai - Towel Day *** 5. Juni - Int. Tag der Umwelt *** 8. Juni - Weltozeantag *** 15. Juni - Global Wind Day *** 17. Juni - Int. Tag für d. Bekämpfung der Wüstenbildung u. Dürre *** 29. Juni - Int. Donautag *** 16. September - Tag für d. Schutz der Ozonschicht *** 19. September - Int. Costal Cleanup Day *** 23. September - World Maritime Day *** 26. September - Eurpä. Tag der Agro-Biodiversity *** 15. Oktober - Int. Tag des Händewaschens *** 16. Oktober - Welternährungstag *** 24. Oktober - Int. Tag für Klima-Aktionen *** 19. November - Welttoilettentag *** 5. Dezember - Int. Tag des Bodens *** 11. Dezember - Int. Tag der Berge *** ... weitere globale Aktionstage...!

Dienstag, 12. Oktober 2010

Werbeprospekte verbrauchen in D. 4,62 Milliarden Liter Wasser und 2,7 Millionen gefällte Bäume PRO JAHR:

http://www.kaufda.de/umwelt/wp-content/uploads/2009/02/28012009-175526.jpg

Bei kaufDA kann daher kostenfrei und portofrei ein Aufkleber für den eigenen Briefkasten bestellt werden:

BITTE KEINE WERBUNG !!!

http://static05.kaufda.de/images/bitte-keine-werbung-umwelt-aufkleber.png

Gleichzeitig bietet die Website Betreibern von Weblogs an, jeweils einen Baum zu pflanzen, wenn diese den Button "MEIN BLOG IST CO²neutral" - und in einem Artikel entsprechend berichtet wird:

"Wir pflanzen für Deinen Blog einen Baum
und machen ihn CO2-neutral - kostenlos!"


http://www.kaufda.de/umwelt/wp-content/uploads/2009/06/mein-blog-ist-co2-neutral.png

Ob ein Blog durch das Pflanzen eines Baumes CO²neutral ist, bleibt fraglich. Schliesslich wird der Baum erst gepflanzt - und bis dies wirklich wirkt hat die Website schon einiges an Strom verbraucht. So ist der Verbrauch eines Blogs natürlich stark abhängig vom Traffic und auch der Art und Weise des Stroms.

Auch der Frage, wo die Bäume gepflanzt werden und ob diese bei voller Entfaltung dann doch wieder abgeholzt werden, wollen wir noch genauer nachgehen.